fitindentag_deposit.jpg

Fit in den Tag

Müdigkeit überwinden

Angebote der Natur zum Fitwerden und überwinden der Müdigkeit

Fitnessdrink für neuen Schwung

Dieser 100% natürliche Fitnessdrink kann kleine Wunder im Alltag vollbringen – der Synergieeffekt ist ausserordentlich.

  1. Steigert den Energielevel deutlich
  2. Stärkt das Immunsystem und die Abwehrkräfte
  3. Erhöht die Vitalität und das Wohlbefinden
  4. Wohltat für den Verdauungstrakt

Mehr Vitalität und neue Frische

  • Dieser Fitnessdrink regt Magensekretion und Gallenfluss an.
  • Senkt den Cholesterinspiegel ganz natürlich.
  • Verbessert die Darmflora und fördert den Entgiftungsprozess der Leber und unterstützt die Leberzellen.
  • Wirkt stark antioxidativ und bietet einen Zellschutz besonders im Verdauungstrakt.
  • Kurkuma wirkt entzündungshemmend.
  • Der synergetische Effekt des Fitnessdrinkes ist erstaunlich und ausserordentlich.

Bioaktive Wirkstoffe (sekundäre Pflanzenstoffe) sind für die menschliche Gesundheit von grösster Bedeutung. Sie sind wichtig für den Erhalt der Gesundheit, für die Reparatur von Zellschäden und für ein intaktes Immunsystem.

Grundrezept Fitnessdrink / Vitaldrink

1 Esslöffel Honig, flüssig z.B. Akazienhonig
2 Teelöffel frisch gepresstes biologisches Leinöl
1 Teelöffel roher Sanddorn- oder Zitronensaft
1 Teelöffel Kurkumapulver mit schwarzem Pfeffer (10% Anteil Pfeffer)
0,5 bis 1 Teelöffel Lecithinpulver aus Sonnenblumen, alte Sorte! Muss gentechnikfrei sein.

Zubereitung

Zuerst den Honig und die Zutaten in ein Glas geben und gut verrühren. Das Glas mit Wasser oder Fruchtsaft (am besten eine Karottensaft – Apfelsaft Mischung) auffüllen und das ganze nochmals verrühren, um den Honig aufzulösen.

Tipp

Fitnessdrink kurmäßig 4-12 Wochen lang anwenden; täglich morgens ein Glas oder zwischen den Mahlzeiten.

Einnahme

Jeden Morgen frisch vor dem Frühstück anrühren und langsam trinken. Morgens auf nüchternen Magen und dann kurze Zeit später das Frühstück geniessen. Alternative: Zwischen den Mahlzeiten.

Wirkstoffe und Zutaten des Fitnessdrinks

Honig

wirkt als natürlicher Emulgator für diesen Drink. Honig ist reich an Enzymen, natürlichem Zucker; und sorgt für eine bessere Aufnahme des Drinks. Honig mildert den Geschmack von Kurkuma.

Kurkuma / Gelbwurz – ein Multitalent

Kurkuma ist ein Gewürz mit genialen Wirkungen und vielen gesundheitlichen Vorteilen: Regt die Leber an, kann Cholesterinspiegel senken und leistet einen Beitrag zur Verbesserung der Darmflora. Fördert die Verdauung bei Verstopfungen, dämmt Blähungen und Darmkrämpfe ein. Kürzlich berichtete mir eine Frau in der Ferienwoche in Pura davon. Schützt vor freien Radikalen. Schwangere, Stillende, bei Gallensteinen, Blutverdünner-Medikamenten: Arzt fragen.

Omega-3-Leinöl aus Leinsamen

Liefert pflanzliche Omega-3-Fettsäuren, die dem grössten aktuellen Ernährungsdefizit in den westlichen Ländern entgegenwirken. Omega-3-Fettsäuren sorgen für Ihre Herz-Gesundheit, senken den Cholesterinspiegel, hemmen Entzündungen im Körper und wirken gegen Krebszellen. Leinöl tut der Haut, der Psyche und dem Gefässsystem gut.

Sanddornsaft

Extrem reich an an Vitamin C (gutes Antioxidans und aktiver Schutz für unsere Zellen) und top Quelle für weitere bioaktive Substanzen. Liefert das seltene Vitamin P (=Flavanone), das Kapillargefässe schützt, Entzündungen bekämpft und zur Krebsvorbeugung beiträgt.

Lecithin – Pulver aus Sonnenblumen

Eine Gehirn- / Nervennahrung, die z.B. in Sonnenblumenkernen, Nüssen und Vollgetreide vorkommt und den Cholesterinspiegel senkt. Verwenden Sie kein Lecithin aus der Sojabohne oder aus Hühnereiern. Das emulgiert zwar auch recht gut, hat aber größtenteils gegenteilige gesundheitliche Wirkungen!

Zusätzlich zu neuer Energie verhelfen

  • 1-3 Kapseln OPC aus Traubenkernextrakt pro Tag
  • Viel Rohkost geniessen. Praxis-Seminare finden Sie hier
  • Salat aus wild gesammelten Löwenzahn (saubere Wiesen wo sich keine Hunde, Katzen oder Füchse versäubern.

© Idee und Konzept: Ruth von Braunschweig; Planzenöle; Stadelmann-Verlag 2007; S. 188-189
© Umsetzung, Kommentare: Josef Kreuzer und Michael Burger

Anmelden